Frühlingsputz in Elz


Bereits seit 13 Jahren wird von der Gemeinde Elz die Aktion Sauberhaftes Elz durchgeführt und von Anfang an ist der 1. ASV mit von der Partie.

So haben wir auch in diesem Jahr mit 10 Personen an dem Umwelttag teilgenommen.

Unser Einsatzgebiet erstreckte sich von der Teichanlage über die Kreisstraße 346, am Forsthaus und Grillplatz vorbei bis zum Gewerbegebiet.

Hierbei wurde unter anderem viele Artikeln einer Imbisskette sowie eine Duschwanne samt Duschkabine und ein Stromerzeuger gefunden.

Es ist schon erstaunlich was alles rüchsichtslos auf Wiesen, Straßen und Feldern entsorgt wird.

Zum Abschluss ging es dann auf den Gemeindebauhof wo das Deutsche Rote Kreuz, Ortsverband Elz, einen leckeren Erbseneintopf für die Helfer vorbereitet hatte hierfür sei auch einmal DANKE gesagt.

Neuer Wasserzulauf an der Teichanlage


Um für die Zukunft eine bessere Steuerung über den Wasserzulauf zuhaben wurde nun eine neue Verrohrung an der Teichanlage ausgeführt.

Diese Maßnahme wird sich spätestens im Sommer auszahlen wenn allgemein wenig Wasser zur Verfügung steht.

Von dem Straßenbauwerk, wo unser Quellwasser unter der Straße durchgeführt wird, wurden neue Rohre auf unser Gelände verlegt.

Mit Abzweigen, T-Stück und Kugelhähne sind wir nun in der Lage beide Teiche getrennt zu Steuern.

Im nächsten Schritt wird die Leitung noch unter die Erde gelegt.

Wir sind sehr zuversichtlich das wir unseren Mitgliedern zum Anangeln (19.04.19) sowie unseren Gästen (ab 20.04.19) und unseren Besuchern zum Schnupperangeln am 27. April wieder eine perfekte Teichanlage bieten können.

Jahreshauptversammlung

Der 1. Vorsitzende Guido Mader konnte zur Jahreshauptversammlung neben den Vereinsmitgliedern auch die Erste Beigeordnete der Gemeinde Elz, Frau Ingrid Friedrich, sowie die Pressevertreterin Heike Lachnit begrüßen. In seinem Bericht über das vergangene Jahr sprach er die vielen Events, Veranstaltungen, Seminare, etc. an und vergaß auch nicht unser soziales Engagement, das Räucherfischessen für die Bewohner der AWO Hadamar sowie der Besuch der Kindergartengruppe „Unter´m Regenbogen“ Elz, auf unserer Teichanlage zu erwähnen.

Im Besonderen wurden die vielen geleisteten Arbeitsstunden erwähnt, welche für die Erneuerung der maroden Brücke, Erschaffung eines „Bachlaufes“ für den Forellenteich, Erneuerung der Wasserversorgung (Wasserumleitung) für unseren Nachbar, Ablassen des Forellenteiches, und vieles mehr erbracht wurden. Eine weniger angenehme Sache war der Einbruch in unseren Materialcontainer, wurde unter anderem doch unser erst kurz davor erworbenes Stromaggregat entwendet. Positiv erwähnt wurde der Neuzugang von 5 Mitglieder.

10, 15 und 25-jährige Ehrungen

Guido Mader bat auch weiterhin um Mitgliederwerbung. Für 10-jährige Vereinsmitgliedschaft wurde Jürgen Klauser, für 15-jährige Vereinsmitgliedschaft Peter Geberzahn und für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft Thomas Schmidkunz geehrt. Der Vorsitzende verwies noch mal auf die bevorstehenden Events und schloss die Jahreshauptversammlung mit einem „PETRI HEIL“.

v.l.: Guido Mader (1. Vorsitzende), Peter Geberzahn, Jürgen Klausur, Ingrid Friedrich (Erste Beigeordnete, Elz), Sven Müller (2. Vorsitzende).